Städtische Museen Kw16

15Apr2019
21Apr2019

Veranstaltungstipps

von 15. bis 21. April (16. Kalenderwoche)

Augustinermuseum

Hinweis Derzeit laufen im Augustinermuseum Untersuchungen am Bau. Deshalb sind das Dachgeschoss und Teile des zweiten Obergeschosses nicht zugänglich. Wegen dieser Einschränkungen gilt für die Dauerausstellung ein reduzierter Eintrittspreis von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Zwischen Himmel und Hölle: Der Palmesel Um den Palmesel geht es am Donnerstag, 18. April, um 15.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Der Kunsthistoriker Peter Kalchthaler und der Theologe Stephan Langer sprechen über das Kunstwerk. Die Führung ist Teil der Reihe „Zwischen Himmel und Hölle“, einer Kooperation des Augustinermuseums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem Bildungszentrum Freiburg (beide vom Bildungswerk der Erzdiözese). Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Spotlights: Rund um Ostern Das Osterfest steht im Fokus einer Themenführung am Ostersonntag, 21. April, um 11 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Museum für Neue Kunst

Freundschaftsspiel: Führung mit der Kuratorin Kuratorin Christine Litz führt am Donnerstag, 18. April, um 16.30 Uhr durch die Schau „Freundschaftsspiel. Sammlung Grässlin : Museum für Neue Kunst“. Die Sonderausstellung läuft derzeit im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a. Die Teilnahme am Rundgang kostet 2 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Rundgang durch die Ausstellung Freundschaftsspiel Eine Führung durch die Ausstellung „Freundschaftsspiel. Sammlung Grässlin : Museum für Neue Kunst“ findet am Ostersonntag, 21. April, um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Museum für Stadtgeschichte

Kurzgeschichten im Museum: Gemeinsam einsam? Bei einer Kurzführung im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, wird am Karfreitag, 19. April, um 12.30 Uhr die Vergangenheit Freiburgs lebendig. Diesmal geht es um das Thema „Gemeinsam einsam? Freiburg und seine Klöster". Hölzernes Essgeschirr oder Figuren wie das Jesusknäblein berichten vom alltäglichen Leben der Nonnen und Mönche. Wer teilnehmen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Archäologisches Museum Colombischlössle

Ferienführung: Welthandel bei Kelten und Römern Eine Ferienführung zum Thema „Welthandel bei Kelten und Römern" ist am Donnerstag, 18. April, um 12.30 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, geboten. Die Teilnahme kostet 2 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Museum Natur und Mensch

Vortrag: Das jüdische Pessachfest im Frühling Einen Vortrag über „Das jüdische Pessachfest im Frühling“ hält Monika Miklis vom Jüdischen Museum Emmendingen am Dienstag, 16. April, um 19 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32. Die Teilnahme kostet 3 Euro. Für Mitglieder des Freundeskreises ist der Eintritt frei.

Hahn und Henne im Museum Ein besonderes Erlebnis erwartet Familien mit Kindern ab 3 Jahren am Karfreitag, 19. April, um 15 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32: Katharina Mensch vom Natur- und Tiererlebnishof Opfingen bringt als Stargäste Hahn und Henne in die Ausstellung „Vom Ei zum Küken". Mutige dürfen sie auch streicheln. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Unter 18 Jahren ist er frei.

Schmuckworkshop: Der weiße Schmuck der Kalahari Einen eigenen Straußenei-Anhänger gestalten – so wie die Khoisan im südlichen Afrika: Das können Familien mit Kindern ab 6 Jahren am Samstag, 20. April, um 15 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32. Denn Straußeneier schmecken nicht nur lecker, ihre stabilen Schalen eignen sich auch hervorragend, um daraus Schmuck herzustellen. Der Schmuckworkshop findet im Rahmen der Ausstellung „Vom Ei zum Küken" statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich 1 Euro für das Material.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Freiburg